Skip to main content

Die Pflege eines Whirlpools

Wenn ein Whirlpool nicht regelmäßig gereinigt wird, entstehen Bakterien, welche im schlimmsten Fall Entzündungen auf der Haut hervorrufen können. Nicht gerade etwas was man sich unter einem entspannten Whirlpool Aufenthalt vorstellt. Whirlpools, welche für den Sprudeleffekt nur Luft verwenden, benötigen jedoch keine so intensive Pflege. Hier reicht es einfach schon die Innenseite mit einem Reinigungsmittel abzuwischen. Es ähnelt der Pflege einer regulären Badewanne. Verwenden Sie bei Outdoor Pools jedoch auf keinen Fall scharfe Chemikalien. Die greifen nämlich das Plastik oder das Gummi an. In diesem Artikel soll es hauptsächlich um die Whirlpools gehen, welche über solch genannten Jet – Motoren verfügen. Denn diese besitzen Leitungen, welche um die Wanne herum angebracht sind. Diese können Sie nicht regulär putzen, da Sie mit der Hand nicht erreichbar sind. Ganz so wie bei einer Waschmaschine mit Trockner, hier wird jedoch bei jedem Waschgang die Maschine automatisch mit dem Waschpulver gereinigt. Wenn Sie weitere Informationen suchen, können Sie sich bei diesem Waschmaschine mit Trockner Ratgeber informieren.

Welche Möglichkeiten gibt es, um beim Whirlpool die inneren Schläuche zu reinigen

Whirlppol kaufen FragezeichenFür die Reinigung bleiben Ihnen mehrere  Möglichkeiten. Entweder das Kontaktieren eines Fachmannes oder das Selberreinigen mithilfe von Chemikalien. Der Fachmann wäre in der Lage einfach die kompletten Außenrohre und Düsen zu erneuern. Da es sich hier oft nur um Plastikschläuche und Plastikteile handelt, sind die Materialkosten nicht so enorm hoch. Jedoch sind die Montagekosten sehr teuer, da es einiges an Zeit beansprucht. Zudem müssen bei manchen Einbau-Whirlpools noch die einen gefliesten Ränder aufgemacht werden. Bei einem Freistehenden Pool kann hier jedoch meistens von abgesehen werden.

Bei den Chemikalien gibt es zwei unterschiedliche Verfahren. Die einfachste hierbei ist einfaches Pulver. Lassen Sie einfach Ihren Whirlpool volllaufen und geben Sie dieses Mittel bei. Danach schalten Sie alle Düsen ein und der Pool reinigt sich so von selbst. Das andere Verfahren wäre die Verwendung eines Schaumes. Dieser wird in die Düsen gesprüht. Dabei wird solange gewartet, bis der Schaum sich in allen Rohren verteilt hat. Dies erkennen Sie daran, dass der Schaum aus allen Düsen herausquillt.

Es gibt jedoch auch Whirlpools, welche über eine integrierte Filteranlage verfügen. Diese werden oft mit richtigen Filtern getätigt, zudem jedoch auch mit bestimmt vordosierten Chemikalien. So brauchen Sie sich keinen wirklichen Gedanken mehr um die Reinigung machen und können einfach vom Hersteller die Kartuschen in den Whirlpool hineinsetzen.

Fazit:

Wer keine integrierte Filteranlage in seinem Whirlpool besitzt, sollte regelmäßig mit den Reinigungsmitteln den Pool reinigen. Es sollten jedoch alle zwei Jahre schon einmal die Rohre gereinigt werden. Dies hängt jedoch stark von der Anzahl der Verwendungen ab.